Reading Time: 2 minutes

Wahlkampf Mal Anders: Bundestagskandidaten Bauen Lego

Main Takeaways
Reading Time: 2 minutes Eine ganz andere Anwendung von Lego Serious Play: Politik zum Anfassen. Ne, nicht die Politiker, sondern ihre Ideen. Die Mannheimer Wirtschaftsjunioren haben nämlich zum gemeinsamen LEGO-Bauen eingeladen: Und verlangt wurde, dass was sich wahrscheinlich jeder Bürger von Politikern wünscht: Kreativität.

Bundestagswahl 2017 als Lego-Modell

Die Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen haben eine Tradition: zu Bundestagswahlen laden sie die regionalenKandidaten in ungewöhnlichen Orten ein, ihr Wahlprogramm vorzustellen. Bei der Wahl 2013 war ein Kochstudio, in die Kandidaten während sie ein  Mahl zu bereiten musstenn, die Chance hatten, ihre politischen Positionen zu vertreten.

Für die Bundestagswahl 2017 haben sich die Wirtschaftsjunioren eine Veranstaltung überlegt, in der die Kandidaten vor Publikum mit Lego-Steinen Modelle ihrer Wahlkampfthemen bauen und den Zuschauer erklären mußten. Das Publikum konnte interaktiv mittels eines Online-Dienstes und einer Handy-App Fragen an die Kandidaten stellen. Als Moderatorin führte Berit Moßbrugger von den Wirtschaftsjunioren durch den Abend.
Das Rhein-Neckar-Fernsehen berichtete mit einem TV-Team vor Ort.

(Video: RNF, 13.9.2017.)

Pro-Bono-Unterstützung

Plays-in-Business.com unterstützte dieses Event in einer Pro-Bono-Aktion: Coaching und Design des Lego-Bauprozesses.

Wir coachten die Veranstaltungsgruppe des Events um Berit Moßbrugger in der Methode Lego Serious Play und entwarfen gemeinsam den Verlauf des Abends und das Skript für die Moderation. Außerdem gab Plays-in-Business.com am Abend den Kandidaten eine kurze Einführung in Lego Serious Play.

Lego Serious Play ist eine in Management und Team building bekannte Methode. Sie zeichnet sich  dadurch aus, dass die Teilnehmer zu bestimmten Fragen als Antworten Lego-Modellen bauen und erklären. Auf diese Weise kommen sie zu neuen Einsichten und finden gemeinsamen Lösungen.

Der besondere Reiz dieser Veranstaltung war uns, Lego Serious Play aus dem bekannten Mdanagement-Kontext in den Unterhaltungsbereich zu übertragen ohne dabei deren ernsthaften Charakter zu verlieren. Schließlich soll das Publikum sich nicht langweilen, gleichzeitig aber auch die politischen Aussagen und unterschiedlichen Stadndpunkte der Kandidaten erkennen können. Auf dem Podium bauten mit Lego  die Kandidaten für den Bundestag 2017 aus Ludwigshafen/Mannheim: Stefan Rebmann (MdB, SPD), Nikolas Löbel (CDU), Dr. Danyal Bayaz (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN) und Florian Kußmann (FDP).

 

 

 

Agenda und Fragen-Skript

Bundestagswahl 2017 Agenda - Lego Serious Play

 

Einladungstext

 

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl!

Die Wirtschaftsjunioren sind die Stimme der jungen Wirtschaft in der Region. Wir suchen gerade in Wahljahren immer wieder den Austausch mit unseren politischen Vertretern.

In diesem Jahr möchten wir mit vier Kandidaten zur Bundestagswahl aus unserer Region mittels LEGO® Serious Play® jenseits abgedroschener Worthülsen und Schachtelsätze über die Politik für morgen debattieren.

Die Kandidaten werden ihre Ideen und Konzepte anhand von Lego-Modellen visualisieren. Die im Unternehmensumfeld für Strategie-Workshops erprobte Lego Serious Play® Methode sorgt so für „Politik zum Anfassen“.

In Deutschland läuft die Wirtschaft aktuell "rund". Aber wie ist es langfristig um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit bestellt? Welchen Plan haben die Kandidaten bei Digitalisierung, Bildung, Bürokratieabbau & Regulierung.

Es bauen und diskutieren mit unserer Moderatorin Berit Moßbrugger:

Stefan Rebmann, MdB   SPD

Nikolas Löbel                CDU

Dr. Danyal Bayaz           BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Florian Kußmann           FDP

Erleben wir „konstruktive Politik“ und vier spannende Bundestagswahl-Kandidaten aus unserer Region!

Anmeldung für Wirtschaftsjunioren und externe Gäste hier auf unserer Vereinonline Plattform. Bei Anmeldung über info@wirtschaftsjunioren.org ist keine erneute Anmeldung hier über Vereinonline notwendig. Die Plätze sind begrenzt, bitte meldet Euch bis spätestens 08. September 2017 an.

Einlass ab 18.30, Start ist 19.00 Uhr.

Eure

Wirtschaftsjunioren des Arbeitskreises kritisches Engagement in Politik und Gesellschaft